EGE Service

Lesedauer: ca. 1 Minuten

Am 08. März 2001 musste EGE leider Insolvenz anmelden und die bis dato im Unternehmen verbliebenen 71 Angestellten verloren ihren Job.
Eigentlich wollte die damalige Wirtschaftsministerin des Landes Sachsen – Anhalt Katrin Budde das Unternehmen EGE mit einer Beteiligung durch die Deutsche Ausgleichsbank retten. Aber auch dieser Plan konnte EGE nicht mehr retten.

Der Service

Wenn Sie noch ein Gerät von EGE besitzen und auf der Suche nach dem Kunden – Service sind, kann Ihnen leider kein Service mehr angeboten werden. Denn mit der Insolvenzanmeldung am 08. März 2001 wurden Produktion und Kunden – Service komplett eingestellt.

Gerade auf der Suche nach Ersatzteilen für die EGE Geräte wird es sehr schwer sein, fündig zu werden. Daher bleibt Ihnen nur noch die Möglichkeit, für jeglichen Service den Fachhändler aufzusuchen, bei dem Sie das Produkt gekauft haben. Vielleicht kann er Ihnen behilflich sein.

Im Übrigen gibt es „Gerüchte“, wonach ein Teil der damals noch vorhandenen Ersatzteile nach Tschechien verkauft worden sein soll.


Copyright © Werks-Kundendienst.de | Impressum | Datenschutz